Hersteller

 

 

Zughaken bis 1990

Zurück zu Modell-Hintergrund

zurück

Zughaken bis 1990

von Torsten Mundt

Schon von Beginn der Produktion ab 1948 an hatten einige Fahrzeuge werkseitig einen Zughaken. Zuerst waren es Lkws, aber auch Pkws wurden sehr schnell mit Zughaken nachgerüstet. Auch als Zubehör erschienen anklebbare Haken.

Erst seit 1991 werden bei neu erscheinenden Modellen – zumindest bei Pkws – vorbildgerechte und somit auch fahrzeugabhängige und nunmehr integrierte Zughaken verwendet. Diese sind daher nachfolgend nicht aufgelistet.

Pkw

Dreieckige Bodenplatte 1952-1960
silberne dreieckige Kunststoffplatte, bei der an einer Seite ein hochstehender Zylinder als Haken dient. Der Haken wurde unten am Fahrzeugheck angeklebt.


Schmale ovale Bodenplatte 1954-1960
silberne schmale ovale Kunststoffplatte, an deren Breitseite an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder als Haken dient. Der Haken wurde unten am Fahrzeugheck angeklebt.


Breite rechteckige Bodenplatte mit Klebesockel 1961-1964
breite rechteckige Kunststoffplatte mit Klebesockel. Der Sockel dient der besseren Befestigung bei Fahrzeugen mit weit herunter reichender Heckschürze. An der anderen Breitseite (mit Anschlagkante) ist an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient.


Breite rechteckige Bodenplatte mit breiter Kerbe 1961-1967
breite silberne rechteckige Kunststoffplatte. An der einen Breitseite ist eine breite ovale Einkerbung, die nötig ist, um im Chassis integrierte Reserveräder zu umgehen. An der anderen Breitseite mit Anschlagkante ist an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient.


Breite rechteckige Bodenplatte 1963-1970
breite rechteckige Kunststoffplatte. An der einen Breitseite ist der Haken am Spritzast befestigt. An der anderen Breitseite mit Anschlagkante ist an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient.

Kleintransporter

Breite rechteckige Bodenplatte mit Klebesockel 1961-1964
breite rechteckige Kunststoffplatte mit Klebesockel. Der Sockel dient der besseren Befestigung bei Fahrzeugen mit weit herunter reichender Heckschürze. An der anderen Breitseite mit Anschlagkante ist an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient.

Landwirtschaft
Drahtzughaken 1948-1951
Stück Kupfer- bzw. Stahldraht, das erwärmt in den Kunststoff eingedrückt wurde. Der Haken wurde dann nach oben gebogen, dadurch konnte der Anhänger einfach hinten angehängt werden.

Lkw
Drahtzughaken 1948-1951
Stück Kupfer- bzw. Stahldraht, das erwärmt und dann in den Kunststoff eingedrückt wurde. Der Haken wurde dann nach unten gebogen, dadurch mußte der Lkw immer von oben in die Deichsel eingehoben werden.


Schmale ovale Bodenplatte 1954-1960
silberne schmale ovale Kunststoffplatte, an deren Breitseite an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder als Haken dient.


Schmale rechteckige Bodenplatte 1955-1961
silberne schmale rechteckige Kunststoffplatte, an deren Breitseite an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder als Haken dient.


Breite rechteckige Bodenplatte mit Klebesockel 1961-1984
breite rechteckige Kunststoffplatte mit Klebesockel. An der einen Breitseite mit Sockel ist der Haken am Spritzast befestigt. Der Sockel dient der besseren Befestigung bei Fahrzeugen mit weit herunter reichender Heckschürze. An der anderen Breitseite mit Anschlagkante ist an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient. Farben silber + lichtgrau


Breite rechteckige Bodenplatte mit Kerbe 1962-1972
silberne breite rechteckige Kunststoffplatte. An der einen Breitseite ist eine ovale Einkerbung, dort ist auch der Haken am Spritzast befestigt. An der anderen Breitseite mit Anschlagkante ist an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient.


Breite rechteckige Bodenplatte 1972-1984
breite rechteckige Kunststoffplatte. An der einen Breitseite ist der Haken am Spritzast befestigt. An der anderen Breitseite mit Anschlagkante ist an einem flachen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient. Farben silber + lichtgrau


Breite rechteckige Bodenplatte mit langem Steg 1972-1984
breite rechteckige Kunststoffplatte. An der einen Breitseite ist der Haken am Spritzast befestigt. An der anderen Breitseite mit Anschlagkante ist an einem flachen langen Steg ein hochstehender Zylinder, der als Haken dient. Gesamtlänge 10 mm. Der Steg ist an der Unterseite auf ca. 7 mm Länge verstärkt. Farben silber + lichtgrau

Grafiken: Torsten Mundt


cron